• FR
  • /
  • DE
  • /
  • IT

OpenSunday Inklusion

OpenSunday Inklusion 

Ausgangslage
In der Schweiz leben rund 132’000 Kinder im Alter von 0 bis 14 Jahren mit Behinderungen. Bis heute finden sie in vielen Lebensbereichen keinen gleichberechtigten Zugang. So nehmen sie wenig an Bewegungsangeboten des Freizeitsports teil, da diese einerseits nicht auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Andererseits fehlt es oft an Erfahrungen, was zu Unsicherheiten und Berührungsängsten führt.

Am OpenSunday haben bisher vereinzelt Kinder mit Handicap teilgenommen. Basierend auf diesen positiven Erfahrungen will IdéeSport der Forderung nach gemeinsamen Angeboten gerecht werden und setzt sich für den gleichberechtigten Zugang für Kinder mit und ohne Behinderungen ein.

Inklusion im OpenSunday
Mit «Inklusion im OpenSunday» steht die Weiterentwicklung des Angebotes im Fokus. Denn dank des vielfältigen und polysportiven Spielprogramms bietet das OpenSunday den idealen Rahmen: In der offenen Sporthalle können wir die verschiedenen Bedürfnisse und Fähigkeiten der Kinder berücksichtigen und diese im gemeinsamen Spiel einbeziehen. So ist es jedem Kind möglich, basierend auf seinen individuellen Stärken, mitzuspielen und sich zu bewegen. Mit «Inklusion im OpenSunday» begegnen sich Kinder mit und ohne Behinderungen und treten gemeinsam in Kontakt, wobei die gemeinsame Bewegung und das freie Spiel im Zentrum stehen. So findet wichtige und frühzeitige Sensibilisierung statt: Die Kinder lernen sich und ihre individuellen Fähigkeiten gegenseitig kennen und erkennen Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Dadurch fördern wir die gegenseitige Akzeptanz und bauen Berührungsängste ab.

Zusammenarbeit mit Procap Schweiz und Unterstützung vom EBGB
Im Rahmen der Aufbauphase arbeitet IdéeSport mit Procap Schweiz zusammen. Die Organisation ist der grösste Mitgliederverband von und für Menschen mit Behinderungen in der Schweiz. Sie setzt sich für eine inklusive Gesellschaft und für den gleichberechtigten Zugang in den Lebensbereichen Freizeit und Sport von Kindern mit Handicap ein. Procap berät IdéeSport in der Projektentwicklung und allen fachlichen Belangen. So schulen wir die Hallenteams zum Thema Inklusion und bereiten sie auf die vielfältigen Aufgaben in den Sporthallen vor. Zudem informieren wir Kinder mit Behinderungen und ihre Eltern durch eine gezielte Kommunikation über das Angebot. Das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (EBGB) unterstützt das Projekt finanziell.

IdéeSport legt einen hohen Wert auf die lokale, regionale und nationale Vernetzung, sucht neue Partnerschaften und bindet diese in die Projektumsetzung ein. Das erweiterte Konzept findet nach fünf Jahren in allen OpenSunday Standorten schrittweise Anwendung.

Ab Januar 2019 starten die ersten drei OpenSunday Standorte mit dem neuen Konzept, diese sind:

Procap – Fachpartner OpenSunday Inklusion

Procap Schweiz ist der grösste Mitgliederverband von und für Menschen mit Behinderungen in der Schweiz. Die Selbsthilfeorganisation zählt heute über 21'000 Mitglieder in rund 40 regionalen Sektionen und 30 Sportgruppen. 

Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (EBGB)

Das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (EBGB) wurde 2004 mit dem Inkrafttreten des Behindertengleichstellungs-
gesetzes BehiG gegründet. Es hat die Aufgabe, die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen zu fördern und sich für die Beseitigung von Benachteiligungen von Menschen mit Behinderungen einzusetzen. Das EBGB ist eine Fachstelle innerhalb des Eidgenössischen Departements des Innern EDI und ist im Generalsekretariat GS-EDI angesiedelt.