IdéeSport News

EverFresh in neuer Frische

28/10/2019

Ab November 2019 sind in der Deutschschweiz wieder fünf und im Tessin ein EverFresh-Team unterwegs. Die Teams, jeweils bestehend aus einer erwachsenen Projektleitung und jugendlichen Coachs, sensibilisieren die Teilnehmenden verschiedener MidnightSports-Projekte auf spielerische Weise über die Auswirkungen von Suchtmitteln und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Prävention. Über die Sommerpause wurde das Konzept von EverFresh in verschiedene Richtungen weiterentwickelt.

Im Präventionsprojekt EverFresh engagieren sich Jugendliche und junge Erwachsene als sogenannte EverFresh-Coachs. Das Ziel ist es, andere Jugendliche über die schädlichen Auswirkungen von Suchtmitteln zu informieren. Die spielerische Auseinandersetzung mit dem Thema und die Ansprache von Gleichaltrigen erhöhen die Akzeptanz der Botschaft und befähigen die Jugendlichen, ihr eigenes Verhalten zu reflektieren, um künftig möglichst gesunde Entscheidungen zu treffen. Am 2. November 2019 geht es wieder los. EverFresh besucht jeweils am Samstagabend verschiedene MidnightSports-Projekte in den Kantonen Bern, Solothurn, Aargau, Zug, Zürich, Basel-Stadt, Basel-Land und im Tessin.

Spielerische Auseinandersetzung mit dem Thema

Die Präventionsspiele entwickelte IdéeSport in Zusammenarbeit mit Fachorganisationen (z.B. Lungenliga, Blaues Kreuz, Berner Gesundheit) und den EverFresh-Teams. Sie dienen als «Eisbrecher», um mit den Jugendlichen ins Gespräch über Alkohol, Tabak und weitere Suchtmittel zu kommen. Der Wettbewerbscharakter soll die Jugendlichen zur Teilnahme motivieren. So treten diese z.B. in einem Quiz über Suchtmittel gegeneinander an oder versuchen möglichst genau zu schätzen, wie viel Geld sie für Zigaretten ausgeben, wenn sie während einem Jahr ein Päckchen rauchen.

Die Stärke des Projektes bringt auch viele Herausforderungen

Der Peer-to-Peer-Ansatz ist die grosse Stärke des Projektes, bringt aber für die EverFresh-Coachs auch viele Herausforderungen mit sich. Einerseits müssen sie sich grundlegendes Fachwissen über die wichtigsten Suchtmittel sowie Gründe für den Suchtmittelkonsum aneignen. Andererseits brauchen sie Anleitung, damit sie den Mut und gute Ideen haben, um auf Gleichaltrige zuzugehen und sie zum Mitmachen zu animieren. Deshalb hat IdéeSport in Zusammenarbeit mit den Fachorganisationen verschiedene Ausbildungs- und Unterstützungsangebote aufgebaut, um das EverFresh-Team auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vorzubereiten.

Stetige Weiterentwicklung des Konzeptes

Während der Saisonpause evaluierte IdéeSport, zusammen mit den EverFresh-Projektleitenden, die Präventionsaktivitäten und entwickelte sie weiter. Im Fokus stand der nähere Bezug der Spiele zum Alltag sowie die Integration von weiteren Suchtmitteln.
Eine Stärke des Projekts ist die Mobilität und Flexibilität der EverFresh-Teams. Das Konzept eignet sich damit auch für die Suchtmittelprävention in anderen Freizeitangeboten. So starten in der kommenden Saison verschiedene Pilotprojekte, z.B. zur Umsetzung von EverFresh in der offenen Jugendarbeit. Ein EverFresh in der Romandie befindet sich zudem in Planung. Damit wird EverFresh ab der Saison 2020/21 eine weitere Region der Schweiz erschliessen.
Wir freuen uns auf den diesjährigen Saisonstart mit den sechs bestehenden und bewährten EverFresh-Projekten und sind gespannt, wie sich EverFresh in den kommenden Jahren weiter-entwickelt.

Isabelle, Karin, Benjamin, Simone
Projektkoordinatoren EverFresh

EverFresh Fachschulung im Tessin (12.10.19)
EverFresh Fachschulung im Tessin (12.10.19)
EverFresh Fachschulung Deutschschweiz (26.10.19) - Input durch Eveline Rohland von der Lungenliga Aargau
EverFresh Fachschulung Deutschschweiz (26.10.19) - Diskussion mit Philipp Frei vom Blauen Kreuz
EverFresh Fachschulung Deutschschweiz (26.10.19) - Gruppenarbeit zum Kennenlernen der Präventionsaktivitäten
EverFreh Fachschulung Deutschschweiz (26.10.19) - Die Teams der Deutschschweiz

IdéeSport

News

Hier geht es zu allen News. 

Scroll to Top