IdéeSport News

5 Fragen – 5 Antworten mit Gabriela Brüderlin

11/11/2019

Am IdéeSport-Wochenende besucht Gabriela Brüderlin vom Familienzentrum Gundeli das MiniMove Basel Thierstein und organisiert dort eine Kinderdisco.

Weshalb freust du dich auf den Besuch im Projekt?
Weil ich gerne mit Kindern und ihren Bezugspersonen arbeite, weil ich gerne tanze und ich mich auf all die fröhlich tanzenden Gesichter freue.

Wieso unterstützt du die Stiftung IdéeSport?
Weil Bewegung Spass macht und die Kinder sich ab Lebensbeginn gerne bewegen, strampeln, rollen, hüpfen, tanzen, rennen, toben, kämpfen…, aber leider oft abgebremst und ruhiggestellt werden, da sie angeblich «stören» und «lärmig sind». Dieses Projekt unterstützt und fördert den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder und lässt ihn bis ins erwachsene Leben erhalten, was sich wiederum positiv auf die Gesundheit auswirkt.

Was ist dein Rat an die Kinder und Jugendlichen?
Bewegt euch so viel als möglich mit euren Freund*innen draussen in der Natur, spielerisch und sportlich (Fangis, Verstecken, Klettern, Ballspiele, Ping Pong, Joggen etc.) und seid nicht mehr als eine ½ Stunde pro Tag an euren Smartphones.

Warum ist Sport deine Leidenschaft?
Der Sport weckt bei mir immer wieder die Lebensgeister, sei es hoch in der Luft am Trapez, im Winter in den Bergen auf dem Board, im Alltag draussen auf dem Spielplatz beim Räuber und Bulli-, beim 15/14-, beim Ping Pong- oder Fussballspielen oder beim täglichen Fahrradfahren.

Welches Erlebnis im Sport wird dich auch in 30 Jahren noch zum Lächeln bringen?
Wenn ich mich tanzend zu rockiger Musik bewegen kann, sei das bei einer Party, in der Disco, an einem Konzert oder im Alltag in der Küche, auf der Strasse…. Glück bedeutet, im Regen zu tanzen, statt auf die Sonne zu warten.

IdéeSport

News

Hier geht es zu allen News. 

Scroll to Top