IdéeSport News

5 Fragen – 5 Antworten mit Novem Baumann

12/11/2019

Am IdéeSport-Wochenende besucht Novem Baumann, Fussballspieler beim FCZ, das OpenSunday Im Herrlig.

Weshalb freust du dich auf den Besuch im Projekt?
Ich durfte schon letztes Jahr eine grosse Gruppe motivierter Kinder trainieren, die mit Spass bei der Sache waren. Die Kids sind nachher zu mir gekommen und haben mir erzählt, dass sie gerne anfangen würden Fussball zu spielen und Profi werden wollen oder den Spass am Sport gefunden haben. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir dies wieder schaffen würden!

Wieso unterstützt du die Stiftung IdéeSport?
Ich finde diese Idee, Sport als Brücke für gemeinsame Zeit und gemeinsamen Spass zu nutzten unheimlich toll. Es ist egal woher du kommst, wie du aussiehst oder welche Sprache du sprichst – alle sind willkommen. IdéeSport will Platz für Freude schaffen, wo man neue Freunde oder Begegnungen machen kann. Solch einer Organisation zu helfen, bei der Sport und Fairness an oberster Stelle stehen, gibt mir das Gefühl, Teil von etwas Gutem zu sein.

Was ist dein Rat an die Kinder und Jugendlichen?
Habt nicht das Gefühl, dass ihr irgendwo hineinpassen müsst. Seid so wie ihr gerade sein wollt.

Warum ist Sport deine Leidenschaft?
Weil ich es liebe, wie sich Emotionen, Wille und Disziplin vermischen können. Sport ist verdammt ehrlich, man bekommt sofort, was man verdient. Wenn das Feuer erst einmal entfacht ist, kann dich nichts mehr davon abhalten, jeden Tag Sport zu machen.

Welches Erlebnis im Sport wird dich auch in 30 Jahren noch zum Lächeln bringen?
Als ich mein erstes Aufgebot für die erste Mannschaft erhalten habe. Zum Saisonstart war der neu verpflichtete Goalie noch nicht spielberechtigt, sodass ich auf die Bank musste. Klar, ich war nur auf der Bank. Doch vor der Südkurve einzuwärmen und diese Atmosphäre aufzusaugen… für mich wird es niemals etwas Schöneres geben.

IdéeSport

News

Hier geht es zu allen News. 

Scroll to Top