IdéeSport News

Die Erfolgsgeschichte geht weiter

08/06/2020

Trotz verfrühtem Ende aufgrund des Lockdowns von Covid-19 blicken wir auf eine erfolgreiche Jubiläumssaison zurück mit vielen teilnehmenden Kindern und Jugendlichen. Von Herbst bis Frühling konnten wir 131 717 Teilnahmen von Kindern und Jugendlichen verzeichnen. Sie haben sich in 2 681 Veranstaltungen ausgetauscht und bewegt. Dafür organisierten Wochenende für Wochenende 2’397 Coachs und 245 Projektleitende die Aktivitäten vor Ort und betreuten die Teilnehmenden. Wir sind stolz darauf, dass die Projekte von IdéeSport auch nach 20 Jahren auf grosses Interesse stossen und die Nachfrage nach niederschwellig organisierten Bewegungs- und Begegnungsangeboten ungebrochen ist.

In der Jubiläumssaison 2019/20 feierten wir die die 20-jährige Erfolgsgeschichte von IdéeSport. Der Höhepunkt in den Sporthallen war das IdéeSport-Wochenende im November 2019 wo an allen Standorten Spezialveranstaltungen stattfanden. Vereine, Sportlergrössen und Artisten boten rund 10’000 Kindern und Jugendlichen vielfältige, unterhaltsame und bunte Aktivitäten und brachten ihnen ihre Sportart und ihre Begeisterung dafür näher.

Erfahren Sie, was in unseren Programmen sonst noch lief:

MidnightSports
Im September 1999 öffnete das erste MidnightSports seine Türen in Zürich. Das Projekt bot Jugendlichen eine Alternative zum suchtmittelbetonten Ausgang und traf auf grosses Interesse. Robert Schmucki, der Gründer von IdéeSport, rechnete damals mit 20 Teilnehmenden – unerwartet brachten 140 Jugendliche die Sporthalle am Eröffnungsabend zum Beben. Auch heute noch öffnen wir mit unserem Gründungsprogramm Sporthallen für Jugendliche und stossen dabei auf grosses Interesse. In der Saison 2019/20 konnten wir schweizweit 84’191 Teilnahmen von Jugendlichen in 99 MidnightSports-Projekten zählen. Wir lancierten zwei neue Standorte in Klingnau und Echallens lancieren. Im Tessin setzten wir Umas, unbegleitete, minderjährige Asylsuchende, als Coachs ein, um ihnen eine sinnvolle Beschäftigung zu bieten und um die Integration zu unterstützen. Als Coach konnten sie Erfahrung in breiter Hinsicht sammeln: Sie erhielten eine Arbeitsmöglichkeit, lernten Verantwortung zu übernehmen und konnten Kontakte zu anderen knüpfen.

CoachProgramm
Seit jeher ist das CoachProgramm das Herzstück aller Veranstaltungen. Fast 2’400 Coachs betreuten diese Saison die Teilnehmenden und organisierten die Aktivitäten vor Ort. In der Saison 2019/20 wurde der Fokus auf eine heterogene Teamzusammensetzung gelegt, damit das Team auch die Vielfältigkeit der Teilnehmenden abbilden konnte. Unter anderem wurde dabei auf unterschiedliche Herkunft, verschiedene Alter und eine ausgewogene Geschlechterverteilung geachtet. Diese Durchmischung ermöglichte, dass alle Kinder und Jugendliche eine passende Ansprechperson fanden.

EverFresh
Das EverFresh ist ein gezieltes Suchtmittelpräventionsprogramm für Jugendliche und findet im Rahmen der MidnightSports-Veranstaltungen statt. Die Teilnehmenden erfahren im EverFresh auf spielerische Weise, was für Auswirkungen Suchtmittel auf ihr Leben und ihren Körper haben. Jugendliche und junge Erwachsene führten das Präventionsprogramm vor Ort durch. Bisher standen hauptsächlich der Alkohol- und Tabakkonsum im Zentrum des EverFreshs. In dieser Saison kam erstmals auch Fachwissen über die neueren nikotinhaltigen Produkte wie Shisha, Snuus, E-Zigaretten und Tabakerhitzer dazu.

OpenSunday
Im OpenSunday verbrachten Primarschüler*innen Sonntag für Sonntag einen abwechslungsreichen Nachmittag mit viel Bewegung zusammen mit ihren Freunden. In der Saison 2019/20 lag der Fokus auf den sechs inklusiv gestalteten OpenSunday-Projekten. In diesen bewegten sich Kinder mit und ohne Handicap gemeinsam und kamen dadurch in einem natürlichen Rahmen in Kontakt miteinander. Die gegenseitige Sensibilisierung förderten die Coachs durch Spiele mit angepassten Regeln, so dass alle mitmachen konnten. Auch organisierten sie Aktivitäten, bei welchen die Kinder erlebten, wie sich eine körperliche Behinderung anfühlen kann. In der letzten Saison öffneten wir neue OpenSunday-Projekte in Eglisau, Lausanne, Bern Lorraine und Gutschick Winterthur und führten in den bereits bestehenden Projekten in Pully, Basel Gundeli und Bülach Hohfuri die Inklusion ein. Insgesamt konnten wir 24’039 Teilnahmen in den 48 OpenSunday-Projekten in der Saison 2019/20 verzeichnen.

MiniMove
Im MiniMove bewegten sich Kleinkinder gemeinsam mit ihren Bezugspersonen. In der Saison 2019/20 öffneten wir neue MiniMove-Projekte in Bellinzona und in Yverdon-les-Bains. Somit ist das Programm zum ersten Mal auch in der Westschweiz vertreten und damit eines der wenigen Angebote im Bereich Frühe Förderung oder Bewegung im Vorschulalter, das schweizweit vertreten ist. Die Startveranstaltung in Yverdon-les-Bains war mit 385 teilnehmenden Kindern und Erwachsenen ein überwältigender Erfolg und in den anderen MiniMove-Standorten stiegen die Teilnehmerzahlen. Dies zeigt, dass das Angebot ein grosses Bedürfnis abdeckt. 21’873 Teilnahmen verzeichneten die 12 MiniMove-Projekte in der vergangenen Saison.

IdéeSport

News

Hier geht es zu allen News. 

Scroll to Top