IdéeSport News

Partner*innentreffen 2022: Was kann Partizipation alles?

05.10.2022

Vor einer Woche durfte die Stiftung IdéeSport zahlreiche ihrer Partner*innen im Kulturzentrum Schützi in Olten empfangen. Nach einer pandemiebedingten Pause von über zwei Jahren war es höchste Zeit sich zu treffen, auszutauschen und vor allem wieder einmal ganz persönlich Danke zu sagen. Moderiert von IdéeSport-Mitarbeitenden und zwei jugendliches Coachs und angereichert mit drei spannenden Referaten blicken wir auf einen gelungenen Anlass zurück.

Partizipation findet sich in all unseren Projekten – und durfte auch bei unserem diesjährigen Partner*innentreffen nicht fehlen. Aus diesem Grund hatten die Gäste bereits bei der Anmeldung Mitbestimmungsmöglichkeiten bzw. wurden angehört: Wer soll die Moderation des Anlasses übernehmen und wer mag lieber stehen, wer lieber sitzen? Die Impulse wurden so gut wie möglich in der Planung und Umsetzung des Partner*innentreffens berücksichtigt.

Persönliche Einblicke des Moderationsteams

Moderiert wurde der Anlass von Reto Mayer und Lia Hofstetter, Geschäftsführer und Kommunikationsverantwortliche der Stiftung, sowie von zwei Co-Moderator*innen: Tim Bürgin, OpenSunday-Coach, und Lakshika Velramanan, MiniMove-Coach und Mitglied des Jugendgremiums.

Bereichernde und berührende Referate

Weiter ergründet haben wir diese Fragen mit drei spannenden Referaten. Mona Meienberg von der Child Rights Advocacy bei UNICEF erläuterte, wie das Recht von Kindern auf Partizipation gesetzlich verankert ist und weshalb Partizipation vor allem eine Frage der Haltung ist. In seinem berührenden Vortrag erzählte Gael Plo, Projektleiter im MidnightSports Gundeli (BS), wie er Partizipation während seiner Kindheit in Heimen und Pflegefamilien erlebt – bzw. nicht erlebt – hat und wie er sich heute mit der Dachorganisation Careleaver Schweiz engagiert. Abgerundet wurde die Vortragsreihe mit einem Beispiel aus der Praxis: Janine Basile, Kursleiterin Aus- und Weiterbildung bei idéeSport, erzählte uns, wie sie mit dem Verein Spieltraum ein partizipatives Projekt mit Kindern umgesetzt hat und welche Learnings sie daraus ziehen konnte. Im anschliessenden Apéro wurde rege über das Gehörte diskutiert.

Danke. Merci. Grazie.

An dieser Stelle möchten wir nochmals «Danke» sagen: Danke für die Unterstützung, für euer Interesse, den gelungenen Abend und euer Engagement. Wir freuen uns auf unser nächstes Zusammentreffen.

IdéeSport

News

Hier geht es zu allen News. 

Scroll to Top