IdéeSport News

Vielversprechender Saisonstart

21/11/2019

In der Stiftung IdéeSport ging es in den letzten Wochen hektisch zu und her – die Kinder- und Jugendprojekte starteten in die neue Saison. In der aktuellen Saison öffnet IdéeSport schweizweit 161 Sporthallen für Bewegung, Spiel und Spass. Bereits rund 23’700 Kinder und Jugendliche tobten sich in den abwechslungsreichen Angeboten aus und über 2’200 von IdéeSport ausgebildete Coachs betreuten die Veranstaltungen.

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit starteten die 161 Kinder- und Jugendprojekte von IdéeSport in den letzten Wochen in die Saison 2019/20. Die längste Saison hat der Midnight Point in Andermatt. Dort ging es bereits am 31. August 2019 los und erst am 27. Juni 2020 schliesst es als letztes Projekt die Saison ab. Die ersten Teilnehmerzahlen sind sehr erfreulich. Schon bei den ersten Veranstaltungen gab es einen grossen Ansturm. So konnte IdéeSport in der aktuellen Saison bereits über 3’300 Kleinkinder, 5’900 Primarschüler*innen sowie 14’500 Jugendliche in den Sporthallen bewegen. Rund 40% der Teilnehmenden waren weiblich.

Geglückter Start der Pilotprojekte
In der Saison 2019/20 öffnet IdéeSport schweizweit neun zusätzliche Kinder- und Jugendprojekte in verschiedenen Regionen der Schweiz. Unter anderem in Eglisau freuten sich 60 Kinder auf den ersten Saisonstart. Mit der ersten Veranstaltung kamen auch die ersten Fragen der Kinder: «Was machen wir denn im Sommer, wenn kein OpenSunday stattfindet und schlechtes Wetter ist?», wunderte sich ein Mädchen, als die Projektleiterin über das letzte Veranstaltungsdatum im Frühling informierte.

Begleitung durch die Coachs
Die jugendlichen und junge erwachsenen Coachs sowie die Projektleitenden tragen eine grosse Verantwortung in der Planung der Veranstaltungen und der Betreuung der Teilnehmenden. Verschiedene Ausbildungskurse von IdéeSport bereiten die Hallenteams auf diese Herausforderungen vor. Eine erste Auseinandersetzung mit ihrer Rolle und dem Projekt fand in der rund zweistündigen Teameinführung vor der ersten Veranstaltung statt. Während der Saison erhält das Team weitere Unterstützung. Im Rahmen eines Teamkurses stärken die Coachs ihre Auftrittskompetenz und lernen unter anderem, wie sie die Regeln in der Halle durchsetzen können. Einige Coachs sowie die Projektleitenden nehmen zudem an Tageskursen teil. Dort lernen sie Unfallquellen in der Sporthalle zu erkennen, die jüngeren Coachs zu begleiten und zu fördern und mit Konflikten umzugehen.

IdéeSport

News

Hier geht es zu allen News.

Scroll to Top