IdéeSport

Arbeiten bei IdéeSport

Offe­ne

Stel­len

IdéeSport bietet eine einzigartige Unternehmenskultur in einem spannenden und sinnstiftenden Arbeitsumfeld. Unsere Unternehmenskultur ist geprägt
von flachen Hierarchiestufen, Gleichberechtigung, Transparenz
und Partizipation.

  • Alle
  • Einsätze in den Hallen
Einsätze in den Hallen

Aushilfe für das OpenSunday Cham (Tagesleitung)

Die am Zugersee gelegene Gemeinde Cham mit rund 17’000 Einwohnerinnen und Einwohnern sowie einer dienstleistungsorientierten und modernen Verwaltung sucht für die Jugend- und Gemeinwesenarbeit per 1. Oktober 2019 oder nach Vereinbarung eine Aushilfe für das Open Sunday (Tagesleitung).

Mehr dazu
Einsätze in den Hallen

Senior Coach in Cham

Die am Zugersee gelegene Gemeinde Cham mit rund 17’000 Einwohnerinnen und Einwohnern sowie einer dienstleistungsorientierten und modernen Verwaltung sucht im Rahmen einer Nachfolgeregelung für die Jugend- und Gemeinwesenarbeit per 1. Oktober 2019 oder nach Vereinbarung einen Senior Coach für das Midnight Games und Open Sunday.

Mehr dazu
Einsätze in den Hallen

Projektmitarbeiter*innen im MidnightSports in der Stadt Klingnau (erwachsene Seniorcoachs)

Das Integrations- und Präventionsprojekt MidnightSports findet jeden Samstagabend von ca. 20.00 bis 23.00 Uhr in der Sporthalle statt. Es bietet Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren einen kostenlosen Treffpunkt für Bewegung und Begegnung.

Mehr dazu
Einsätze in den Hallen

Projektleiter*innen (15-20%) im MidnightSports in der Stadt Klingnau

Das Integrations- und Präventionsprojekt MidnightSports findet jeden Samstagabend von ca. 20.00 bis 23.00 Uhr in der Sporthalle statt. Es bietet Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren einen kostenlosen Treffpunkt für Bewegung und Begegnung.

Mehr dazu
Einsätze in den Hallen

Projektleiter*in (15-20%) im MidnightSports Zuzwil

Das Integrations- und Präventionsprojekt MidnightSports findet jeden Samstagabend von 19.30 bis 22.30 Uhr in der Sporthalle statt. Es bietet Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren einen kostenlosen Treffpunkt für Bewegung und Begegnung.

Mehr dazu
Einsätze in den Hallen

Projektmitarbeitende im MidnightSports Rotkreuz
(erwachsene Seniorcoachs)

Für unser sportpädagogisches Jugendprojekt MidnightSports in Rotkreuz suchen wir ab Oktober mehrere Erwachsene Seniorcoachs (Projektmitarbeitende).

Mehr dazu
Einsätze in den Hallen

Projektleiter*in MidnightSports Rotkreuz (15-20%)

Für unser sportpädagogisches Jugendprojekt MidnightSports in Rotkreuz suchen wir ab September ein/e Projektleiter*in (15-20%).

Mehr dazu
Einsätze in den Hallen

Projektmitarbeiter*innen in Thun (erwachsene Seniorcoachs)

Das Integrations- und Präventionsprojekt Midnight Thun findet jeden Samstagabend von ca. 20.30 bis 23.15 Uhr in der Sporthalle Progymatte statt. Es bietet Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren einen kostenlosen Treffpunkt für Bewegung und Begegnung.

Mehr dazu
Einsätze in den Hallen

Projektmitarbeiter*innen MidnightSports in der Stadt Bern (erwachsene Seniorcoachs)

Das Integrations- und Präventionsprojekt MidnightSports findet jeden Samstagabend von ca. 20.00 bis 23.00 Uhr in der Sporthalle statt. Es bietet Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren einen kostenlosen
Treffpunkt für Bewegung und Begegnung.

Mehr dazu

Bewerbung

Gibt es Fragen?

Gerne geben Renate Belet und Christina Lauber Auskunft über freie Stellenangebote.

Finanzen, Human Resources & IT

Christina
Lauber

Human Resources

Finanzen, Human Resources & IT

Renate Belet

Human Resources

Arbeiten

für IdéeSport

Was wir bieten

Sinnstiftende Arbeit

Unsere Jobs bieten viel Abwechslung und flexible Zusammenarbeitsformen in einem interdisziplinären Team. Die proaktive Arbeitsatmosphäre schafft Raum, in dem sich innovative Ideen entwickeln können. Der ausgeprägte Teamspirit spielt dabei eine wichtige Rolle. 

Bei der Rekrutierung sind Fähigkeiten und Persönlichkeit entscheidend und nicht das Geschlecht. Bei einer Stellenbesetzung berücksichtigen wir, wenn möglich, geeignete interne Interessenten im Sinne der Personalentwicklung.

Eine moderne Infrastruktur, die sinnstiftende Arbeit in einem grossen Netzwerk von strategischen, fachlichen und operativen Partnern sowie die enge Zusammenarbeit im Team bieten berufliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten und öffnen Perspektiven. IdéeSport führt regelmässig interne Weiterbildungen und Workshops zu spezifischen Themen durch. Mit der jährlichen zweitägigen Retraite fördern wir zudem das Wir-Gefühl.

IdéeSport ist eine Non-Profit-Organisation, die ihre soziale Verantwortung gegenüber ihrem Personal und der Gesellschaft wahrnimmt und ökonomisch mit ihren Ressourcen umgeht. Unsere Löhne sind fair, wir bezahlen keine Boni aus und Männer und Frauen erhalten für gleichwertige Arbeit gleiche Löhne.

Die Mitarbeiter*innen von IdéeSport haben sich für eine agile Organisationsstruktur ausgesprochen, welche in naher Zukunft umgesetzt wird. Wir streben eine agile Organisationsstruktur als auch agile Arbeitsformen an. Dies wird dem eignungs- und neigungsgerechten Einsatz von individuellen Ressourcen noch gerechter werden.

Arbeiten bei IdéeSport

Die wichtigsten Benefits

  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Ein Umfeld, in dem gute Ideen auf fruchtbaren Boden fallen
  • Spass an der Arbeit
  • Motivierte Teams, die zusammen etwas erreichen
  • Flexible Jahresarbeitszeiten und die Möglichkeit von Home-Office
  • Teilzeitarbeit auf allen Funktionsstufen
  • 5 Wochen Ferien
  • 16 Wochen bezahlten Mutterschaftsurlaub zu 100 % und 3 Wochen Vaterschaftsurlaub
  • Zentraler Arbeitsort jeweils in der Nähe eines SBB-Bahnhofs

CoachProgramm

Unser Ausbildungs­programm

Dass Jugendliche und junge Erwachsene eine grosse Verantwortung bei der Programmgestaltung unserer Projekte in den offenen Turnhallen übernehmen, ist seit der ersten Stunde der Kern unserer Arbeit. Hierfür schulen wir die sogenannten Coachs sowie die Projektleiterinnen und Projektleiter und sorgen für ihre Aus- und Weiterbildungen. Insbesondere für vulnerable Jugendliche eröffnet die Mitarbeit neue Möglichkeiten der sozialen Teilhabe. Wir fördern sowohl die Partizipation am Gemeinwesen als auch ihre ressourcenorientierten Kompetenzen. Gleichzeitig profitieren die Jugendlichen mit ihrer Mitarbeit für den Einstieg in das Berufsleben.

Scroll to Top