IdéeSport

Medien­mitteilung

06/07/2020

Stiftung IdéeSport bietet kostenlose Freizeitaktivitäten für Kinder während den Sommerferien

Als Reaktion auf die Covid-19-Krise und die damit verbundenen Einschränkungen der Kinder in ihrer Freizeit bietet die Stiftung IdéeSport schweizweit in 14 Gemeinden kostenlose Sommeraktivitäten für Primarschüler*innen. Das erste sogenannte «MoveYourSummer» startet in der Woche vom 6. Juli 2020. Dank des Projekts können sich die Kinder nach der langen Zeit zu Hause wieder austoben und die Familien werden entlastet.

«Was machst du in den Sommerferien?» – die Antwort auf diese Frage wird im Jahr 2020 wohl vielerorts anders ausfallen als in anderen Jahren. Für viele Familien sind die bevorstehenden Sommerferien nach dem Corona-Lockdown und dem wochenlangen Homeschooling eine erneute Herausforderung. Die Kinder sind wieder ganztags zuhause, alternative und vor allem kostenlose Freizeitangebote sind nur teilweise verfügbar. Die Kinder können ihren Bedürfnissen nach Bewegung und Begegnung zu wenig nachkommen, was zu Konflikten führen kann. Die Stiftung IdéeSport reagiert darauf und bietet mit dem Projekt «MoveYourSummer» für Primarschüler*innen schweizweit in 14 Gemeinden kostenlose Freizeitaktivitäten an.

Vertrauen von Finanzgebern
In 48 Gemeinden schweizweit gibt es bereits ein Freizeitangebot der Stiftung IdéeSport: Hier treffen sich die Primarschüler*innen normalerweise jeweils im Winterhalbjahr zu Spiel und Spass. Nun können sie dies dank «MoveYourSummer» auch in ihren Sommerferien machen. «Die Idee eines Sommercamps stand schon vor der Pandemie im Raum», erklärt Reto Mayer, Geschäftsführer der Stiftung. «Als dann unsere Projekte wegen Corona früher schliessen mussten und wir uns bewusst wurden, welche Auswirkungen diese Zeit auf die Kinder und Jugendlichen haben wird, wollten wir die Umsetzung auch deshalb schnell in Angriff nehmen.» Innerhalb weniger Wochen fand IdéeSport für ihre Idee finanzielle Unterstützung. «Das war eine Herausforderung, da die Förderstiftungen in sehr kurzer Zeit auf Basis einer relativ unsicheren Ausgangslage entscheiden mussten. Das entgegengebrachte Vertrauen erleichterte uns die Umsetzung enorm», so Reto Mayer.

Ausgewählt aus 40 Bewerbern
Das Projekt fand dann auch grossen Anklang bei den Gemeinden: «Weil es wenige vergleichbaren Angebote gibt bzw. diese kommerziell und gegen Bezahlung sind, erreichten uns innert der dreiwöchigen Bewerbungsfrist rund 40 Anfragen», führt Mayer aus. Die Stiftung beschränkt aus ressourcentechnischen Gründen die Umsetzung vorerst auf 14 Gemeinden. Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl sei die Erreichung von vulnerablen Gruppen gewesen, also Familien mit Migrationshintergrund und sozioökonomisch benachteiligte Personen. «Nach Abschluss des Projekts entscheiden wir dann, ob wir das Programm auch in den kommenden Jahren anbieten oder gar ausbauen können», sagt er.

Start am 6. Juli
«MoveYourSummer» startet in Birsfelden, Neuhausen und Siebnen/Wangen am 6. Juli. In den folgenden Wochen werden Arbon, Dietikon, Emmenbrücke, Olten, Turbenthal, Wettin-gen, Cadenazzo, Gambarogno, Morbio Inferiore, Mendrisio und Ponte Capriasca-Origlio folgen. Von Montag bis Freitag öffnet die lokale Sportanlage auf dem Schulgelände und wird in einen Freiraum für Spiel und Bewegung umgewandelt. Für Verpflegung ist gesorgt, die Kinder übernachten jeweils zuhause. «Wie bereits beim OpenSunday ist der Sport bei ‘MoveYourSummer’ bloss Mittel zum Zweck», betont Reto Mayer. Die Aktivitäten seien nicht kompetitiv und die Kinder könnten mitbestimmen, was sie gerne während dieser Zeit machen möchten. Neben erwachsenen Projektleiter*innen pro Standort werden mehrere 13- bis 17-jährige Jugendliche aus den Gemeinden, sogenannte Juniorcoachs, miteinbezogen. Sie bilden zusammen das Leitungsteam vor Ort und organisieren die vielseitigen Aktivitäten, stellen den reibungslosen Ablauf der Veranstaltungen sicher und nehmen nicht zuletzt eine Vorbildfunktion für die teilnehmenden Kinder ein.

20 Jahre Stiftung IdéeSport
Die Stiftung IdéeSport engagiert sich seit 20 Jahren im Bereich der Kinder- und Jugendförderung. Sie nutzt Sport als Mittel der Suchtprävention, der Gesundheitsförderung und der gesellschaftlichen Integration. Mit ihren Programmen öffnet IdéeSport leerstehende Räume für Sport und Bewegung und schafft damit Voraussetzungen für regelmässige Begegnungen über kulturelle und gesellschaftliche Grenzen hinweg. Kinder und Jugendliche sollen sich unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Status oder Religion regelmässig und kostenlos bewegen sowie sich mit Gleichaltrigen treffen und sich austauschen können. In allen Programmen haben die Kinder Mitwirkungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten, welche ihre Sozial- und Selbstkompetenzen stärken. In der letzten Saison konnte IdéeSport 131‘717 Teilnahmen bei 2‘681 Veranstaltungen schweizweit verzeichnen. Mit dem Programm MidnightSports hat die Stiftung IdéeSport kürzlich den Prix Jeunesse gewonnen und wurde somit für das 20-jährige Engagement ausgezeichnet.

Für weitere Informationen: Reto Mayer, Geschäftsführer Stiftung IdéeSport,
Tel. 062 296 10 48 / 076 463 69 31, reto.mayer@ideesport.ch l www.ideesport.ch

Mit Unterstützung von: Asuera Stiftung, Beisheim Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Fondation Sana, Sophie und Karl Binding Stiftung, Stiftung Wali Dad.

Bildlegende / Copyrights
Mit «MoveYourSummer» erhalten Kinder einen kostenlosen Treffpunkt während den Sommerferien.
© IdéeSport

Medienmitteilung

Download

Möchten Sie diese Medienmitteilung als PDF?

IdéeSport

Mediencorner

Lesen Sie unsere aktuellen Newsmeldungen über unsere Programme MiniMove, OpenSunday, MidnightSports und EverFresh und erfahren Sie die Highlights unserer einzelnen Veranstaltungen.
Scroll to Top