IdéeSport News

Bedarf bestätigt – MiniMove Zürich wird fortgesetzt

17/07/2019

Die drei MiniMove in der Stadt Zürich übertrafen alle Erwartungen. Die Organisatorinnen blicken auf eine erfolgreiche Saison zurück und sind bereits in den Vorbereitungen für die Weiterführung nach den Herbstferien.

Nachdem die Pilotsaison 2017/18 des MiniMove Buhnrain in Seebach ein grosser Erfolg war, starte das Kleinkinderprojekt im Herbst 2019  erstmals an drei Standorten in der Stadt Zürich.Nebst dem MiniMove Buhnrain in Seebach öffneten die Hallentüren in Altstetten in der Sporthalle Kappeli und in Schwamendingen im Herzogenmühle. Mit dieser Erweiterung konnten das Sozialdepartement der Stadt Zürich und die Organisatoren der Stiftung IdéeSport die hohen Teilnehmerzahlen verteilen und das Programm flächendeckender anbieten. 

Erfreuliche Zahlen
Projektmanagerin des MiniMove Zürich, Lisa Kellenberger, sagt: «Alle unsere Erwartungen wurden übertroffen. Das bestehende MiniMove Buhnrain und auch die beiden neuen Standorte Kappeli und Herzogenmühle waren während der ganzen Saison sehr gut besucht.» An Rekordsonntagen zählten die Veranstalter pro Halle bis zu 356 Gäste. «Draussen reihte sich Kinderwagen um Kinderwagen und drinnen stiessen wir schon an die Kapazitätsgrenze der Sportanlage», schildert Kellenberger. Auch das Sozialdepartement ist mit den Besucherzahlen zufrieden: Durchschnittlich besuchten pro Sonntag insgesamt 444 Personen einen der drei Standorte. Insgesamt zählten die Veranstalter 6’807 Teilnahmen aus über 70 Nationen.

Im Herbst geht’s weiter
Während das Projekt MiniMove in der Sommerpause weilt, bereiten sich die Organisatorinnen bereits auf die nächste Saison vor. Die MiniMove Herzogenmühle und Kappeli öffnen ihre Türen am 27. Oktober 2019. Das MiniMove Buhnrain eröffnet die Saison am 3. November 2019.

IdéeSport

News

Hier geht es zu allen News.

Scroll to Top