IdéeSport News

MiniMove: Basler Familien schätzen den Raum für Bewegung und Begegnung

28/07/2020

Stolze 6’068 Personen besuchten im Winter 2019/20 die drei MiniMove Sporthallen in Basel. Die Durchmischung verschiedner Altersgruppen und Nationen verleihen dem MiniMove seinen besonderen Reiz.
MiniMove

In der Saison 2019/20 konnten in der Stadt Basel drei MiniMove Projekte im Gundeldingerquartier, im St. Johann und im Unteren Kleinbasel umgesetzt werden. Die hervorragenden Teilnehmerzahlen zeigen, wie sehr Familien mit Kleinkindern einen Raum für Bewegung und Begegnung während den Wintermonaten schätzen. Durchschnittlich besuchten jedes Wochenende 357 Personen aus über 80 Nationen die drei MiniMove-Sporthallen. Im Total wurden während den 51 Veranstaltungen 6‘068 Teilnahmen gezählt. 255 Einsätze von jugendlichen Juniorcoachs und Seniorcoach sowie 56 Einsätze von Projektleitenden ermöglichten die erfolgreichen Durchführungen der Projekte.

Projektleiterin Saskia Frei gefiel es besonders, die Entwicklung der jugendlichen Coachs zu beobachten: «Die Durchmischung aller Altersgruppen von Kleinkindern über Eltern und Grosseltern sowie den mitarbeitenden Jugendlichen verleiht dem MiniMove seinen besonderen Reiz», unterstreicht sie. 

Am 18. Oktober 2020 starten die drei MiniMove Standorte Bläsi, Volta und Thierstein in die neue Saison.  

MiniMove
Auch viele Papis begleiten ihre Kinder ins MiniMove.
MiniMove fördert die Interaktion zwischen Eltern und Kindern. Aber auch mit den Coachs können die neue Erfahungen sammeln und Spass haben.

IdéeSport

News

Hier geht es zu allen News. 

Scroll to Top