Midnight

Huttwil

Das Jugendprojekt Midnight Huttwil wurde im Herbst 2015 eröffnet. Es bietet Spiel, Spass und Sport für Jugendliche aus Huttwil und Umgebung. Das Angebot ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.

Basketball, Volleyball, Fussball, DJ & Music, Dance, Snacks

Für Jugendliche ab der Oberstufe bis 17 Jahre

Samstagabend, von 20.00 bis 23.00 Uhr

Daten

Wann findet das MidnightSports statt?

Die coronabedingte Situation hat uns leider gezwungen, dass das Midnight Huttwil nur einmal im Oktober offen haben konnte. Der Gemeinderat hat in Rücksprache mit weiteren Entscheidungsträgern am 18.01.2021 beschlossen, dass sämtliche Räumlichkeiten für ausserschulische Tätigkeiten bis Ende Februar geschlossen bleiben.

Davon betroffen ist auch das Midnight, welches bis dahin geschlossen bleibt. Ob es die Lage Ende Februar zulässt, dass das Projekt im März nochmals öffnet, wird der Gemeinderat zu gegebener Zeit bestimmen. Falls dem so ist, werde ich Sie über diesen Kanal erneut informieren.

2021:

13. / 27. März
3. / 10. April

Gut zu wissen

Bemer­kungen

kostenloser Eintritt / keine Anmeldung nötig / betreute Veranstaltung / bitte Hallenschuhe mitbringen / Suchtmittelkonsum verboten

Sind noch Fragen?

Kontakt

Pirasath Mokanathasan, Projektleiter in der Halle
Feim Brahimi, Projektleiter in der Halle
Claude Knöpfel, Projektmanager (Gesamtverantwortung)
claude.knoepfel@ideesport.ch

Lageplan

Turnhalle Dornacker, Dornackerweg 2, 4950 Huttwil

Wichtige Info

Versiche­rung ist Sache der Teilneh­menden

In der Halle werden Fotos und Videos gemacht, die wir für unsere Kommunikation verwenden. Sie werden nicht für kommerzielle Zwecke eingesetzt.

Was geht ab?

Unsere Highlights

Projekt

Berichte abonnieren

Möchten Sie regelmässig und direkt von den Jugendlichen Neuigkeiten rund um dieses Projekt erfahren? Abonnieren Sie unseren spezifischen Bericht.

Projekt

Partner

Gemeinsames Projekt von: Gemeinde Huttwil, Oberstufe Hofmatt, Kantonspolizei Bern, reformierten Kirchgemeinde, Jugendvertretung, Stiftung IdéeSport
Mit Unterstützung von: Berner Aktionsprogramm für Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen, Beisheim Stiftung
Scroll to Top