Midnight

Ittigen

Das Midnight Ittigen ist die kluge Alternative für den Ausgang am Samstagabend. Das Jugendprojekt existiert bereits seit 2010. Es bietet Spiel, Spass und Sport für Jugendliche aus Ittigen und der Umgebung – kostenlos und ohne Anmeldung.

Fussball, Unihockey, Basketball, Volleyball, Hüpfmatte, Musik, Kiosk

Für alle im Alter von 13 bis 17 Jahre

Samstagabend, von 21.00 bis 24.00 Uhr

Daten

Wann findet das MidnightSports statt?

Das MidnightSports ist zurzeit geöffnet (Aktualisiert 03.03.21).

Trotz den aktuell geltenden Massnahmen ist das Midnight für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren erlaubt. In Absprache mit der Gemeinde Ittigen und der Kijufa sind wir zum Schluss gekommen, dass es für die Jugendlichen enorm wichtig ist, dass sie gerade in der momentanen Situation einen Raum erhalten, wo sie sich unter Einhaltung von Schutzmassnahmen bewegen können.

Der Eintritt kann nur gegen vorweisen einer gültigen ID oder eines Schülerausweises erfolgen. Es gilt für alle Personen in der gesamten Sporthallenanlage Maskenpflicht.

2021:
16. / 23. / 30. Januar
13. / 20. / 27. Februar
06. / 13. / 20. / 27. März

Gut zu wissen

Bemer­kungen

kostenloser Eintritt / keine Anmeldung nötig / betreute Veranstaltung / bitte Hallenschuhe mitbringen / Suchtmittelkonsum verboten

Sind noch Fragen?

Kontakt

Amiel Schwabe, Projektleiter in der Halle
Fabian Mumenthaler, Projektleiter in der Halle
Stefan Müller, Projektmanager (Gesamtkoordination)
stefan.mueller@ideesport.ch

Lageplan

Turnhalle Altikofen, Fischrainweg 17, 3048 Worblaufen

Wichtige Info

Versiche­rung ist Sache der Teilneh­menden

In der Halle werden Fotos und Videos gemacht, die wir für unsere Kommunikation verwenden. Sie werden nicht für kommerzielle Zwecke eingesetzt.

Was geht ab?

Unsere Highlights

Projekt

Berichte abonnieren

Möchten Sie regelmässig und direkt von den Jugendlichen Neuigkeiten rund um dieses Projekt erfahren? Abonnieren Sie unseren spezifischen Bericht.

Projekt

Partner

Gemeinsames Projekt von: Gemeinde Ittigen, Stiftung IdéeSport
Mit Unterstützung von: Berner Aktionsprogramm für Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen, Robert und Rosa Pulfer-Stiftung Ittigen, Frauenverein Ittigen, BEKB Förderfonds, Beisheim Stiftung
Scroll to Top